Landschaft

Bist du schon #ABGESTILLT oder trinkst du noch Kuhmutter­milch?

Wusstest du, ...

  • ... dass Kuhmilch Muttermilch ist?

    Wie bei uns Menschen auch, geben Kuhmütter erst Milch, wenn sie ein Kind geboren haben.

  • ... dass Kühe gewaltsam geschwängert werden, damit sie Milch geben?

    Bei der künstlichen Besamung wird der Kuh gegen ihren Willen der gesamte menschliche Arm ins Rektum (den Anus) eingeführt. Mit der Hand wird dann die Gebärmutter der Kuh festgehalten, während ein Metallstab in ihre Vagina eingeführt und damit das Bullensperma eingepflanzt wird. Diese Prozedur wird meist jährlich wiederholt. Stell dir vor, das würde jemand mit einer Katze oder einem Hund machen. Warum sollte es für eine Kuh anders sein?

  • ... dass die Neugeborenen den Kuhmüttern entrissen und die männlichen Kälber sogar getötet werden?

    Kühe haben wie Menschen eine starke emotionale Bindung zu ihren Babys. Für die Kuhmütter und deren Kinder ist es eine enorme Qual, wenn sie von einander getrennt werden. Sie schreien einander oft noch Tage lang nach. Die männlichen Kälber werden als Abfallprodukt gesehen, da sie keine Milch geben können und werden meist nach wenigen Wochen getötet.

Ist es nicht absurd, dass wir die Muttermilch einer anderen Spezies konsumieren?

Du bist vermutlich kein Baby mehr und schon gar keine Baby-Kuh. Es gibt keine Nährstoffe in Kuhmilch, die wir nicht auch aus Pflanzen bekommen können.

Ist Kuhmilch gesund?
Human cow
Pflanzendrinks

Du findest dieses ausbeuterische System auch ungerecht?

Dann greife das nächste Mal im Supermarkt zu pflanzlichen Alternativen. Probier dich durch, es gibt unzählige Geschmacks­richtungen!

HappyCow hilft dir, Restaurants mit veganen Speisen zu finden.

Still dich ab

Dein erster veganer Monat

Ganz ohne Muttermilch. #ABGESTILLT

ACHTUNG!

Das könnte dich schocken.

Diese Inhalte anzusehen erfordert Mut.

Danger Zone